Suche

HERZLICH WILLKOMMEN LIEBE TIERFREUNDE!

Unser Hund der Woche
Fox
Unser Hund der Woche istFox

Jame wurde heute aus der Klinik entlassen!

Liebe Tierfreunde,

es gibt Neuigkeiten zu unserem Sorgenkind James. Diese Nachricht haben wir heute aus der Slowakei erhalten:

JAMES 😍 Laut dem Arzt sind alle Operationen sehr gut verlaufen und James wird es gut gehen. 🙏🏻 Heute wurde er aus dem Krankenhaus entlassen. Die nächste Untersuchung wird am 8.12.

Hier sehen Sie die ersten Fotos von James in der Pflegestelle, der wir hier unseren ganz herzlichen Dank aussprechen möchten! Auch finden Sie hier die Rechnung der Klinik. Wir bitten Sie von Herzen mit einer kleinen Spende zu helfen diese bezahlen zu können. Das Tierheim hat schon einen guten Rabatt bekommen, trotzdem ist es aber doch noch eine stattliche Summe die gezahlt werden muss. Klicken Sie hier um Fotos u. Rechnung zu sehen.

Volksbank Hannover
IBAN: DE55251900010793533100

BIC: VOHADE2H

Als Verwendungszweck geben Sie bitte "James" an. Gern stellen wir Ihnen auch eine Spendenbescheinigung aus!

Im Namen von James sagen wir herzlichsten Dank für Ihre Hilfe.

Nun ist unser großer Wunsch das James, wenn er nach seiner Genesung bald ein liebevolles Zuhause finden wird. Vielleicht gibt es ja ein Weihnachtswunder und wir können die Rechnung bezahlen und James bei unserer nächsten Fahrt nach Hause holen können........

Dies ist eine Seite, mit der wir auf das Hundeelend aufmerksam machen und versuchen möchten, den geschundenen Tieren zu helfen. Schauen Sie sich in aller Ruhe um und informieren Sie sich über unsere Arbeit. Vielleicht finden Sie in der Rubrik "So können Sie helfen" eine Möglichkeit wie SIE uns bei dieser Aufgabe, zum Wohle der Tiere unterstützen können.

Bitte helfen Sie, denn jede noch so kleine Spende hilft, die Not der Hunde zu lindern. Das Spendenkonto finden Sie in der Rubrik
"So können Sie helfen".

Die Gemeinnützigkeit unseres Vereins ist beim Finanzamt Hannover anerkannt, sodass wir Ihnen selbstverständlich gern eine Spendenbescheinigung ausstellen können.

Wir sagen schon jetzt herzlichen DANK für IHRE Unterstützung!


Aktualisiert am: 26.11.2020

Diese Hunde dürfen im Januar reisen:



Aktuelles:



« 1    2    3    4    5     ... 7      »  


Wichtige Information!!


Ungarnhundehilfe überschreitet Grenzen und unterstützt zukünftig ein Tierheim in der Slowakei. Gründe für diese Entscheidung können Sie hier lesen.



21.11.2020


James braucht DRINGEND unsere Hilfe!!!


Liebe Tierfreunde,

Wir müssen leider wieder mit einem schrecklichen Ereignis an die
Öffentlichkeit treten. Es ist schwer zu ertragen, aber der kleine
James wurde auch nicht geschont. Er wurde so schwer verletzt - durch Menschen.
Wissentlich und mit voller Absicht. Es war am Freitag, den 13, an dem ein
paar Menschen beschlossen, dass sie James nicht mehr haben wollten und
ihre Lösung war, den kleinen unschuldigen Kerl zu erschlagen. Zum Glück
vollendeten sie nicht ihr Vorhaben. Aber James linke Hüfte wurde
zerschmettert und der Kleine in seinem Elend und seinen Schmerzen neben einem Haufen Müll seinem Ende überlassen. Zum Glück wurde ein
Spaziergänger auf das kleine Bündel, das näher dem Tod als im Leben war, aufmerksam und verständigte unser Tierheim. Als wir James zu uns nahmen, wussten wir nicht, ob wir James retten können oder ob es
barmherziger ist, ihn gehen zu lassen - seine Wunden, die körperlichen und die seelischen, sind so tief. Doch mit großen Augen sah James unsere
Tierheimleiterin Veronika an, hilfesuchend und voller Hoffnung. Sie durfte ihn vorsichtig anfassen, behutsam hochheben und streicheln. Und in dem
Moment war klar: Wir werden nicht zulassen, dass wieder ein Mensch James enttäuscht, seine Hoffnung zerstört. James hat jede Chance verdient, er soll die beste Behandlung bekommen, die wir ihm ermöglichen können. Wir wählten für ihn den besten Arzt und Dr. Vatolik ist optimistisch. Es sei zwar ein langer Weg mit vielen Operationen, aber die Prognose ist ganz gut.
Liebe Hundebesitzer, diese Operationen werden sehr teuer werden, aber wir wollen es James auf jeden Fall ermöglichen, wieder laufen zu können. Er soll nicht ab der Hüfte abwärts gelähmt durchs Leben gehen, wo es doch diese andere Möglichkeit gibt. Darum bitten wir Sie hier um Hilfe für James. Bitte helfen Sie uns James zu zeigen, dass es Menschen gibt, die Tiere lieben. Bitte beteiligen Sie sich an den OP-Kosten, die ein kleiner Tierschutzverein nicht alleine stemmen kann, mit einer Spende. Auch demjenigen, der wenig geben kann, gehört unser großer Dank, denn viele kleine Beträge machen ein großes Ganzes. Die geschätzten Kosten liegen bei über 3.000 Euro. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, wie es James ergeht und wie der kleine liebe Kerl zurück ins Leben findet.
Für alle, die uns unterstützen wollen, hier uns Bankverbindung:
 
Ungarnhundehilfe e.V. // Volksbank Hannover // IBAN
DE55251900010793533100 // Stichwort: James
 
Da unser Verein vom Finanzamt Hannover als gemeinnützig anerkannt wurde, können wir auf Wunsch gerne eine Spendenbescheinigung ausstellen.


20.11.2020


Tierschutzfahrt / Jahresabschluß


Liebe Tierfreunde und Besucher,

am letzen Wochenende haben wir unsere letzte Tierschutzfahrt für das Jahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. Es konnten 13 Hunde mit in eine glückliche Zukunft reisen und wurden liebevoll empfangen. Alles Fellnasen wünschen wir von Herzen ein langes und glückliches Hundeleben mit und bei ihren neuen Menschen!!!

Unser Fox , der in eine Pflegestelle gereist ist, sucht nun ein endgültiges Zuhause. Da er nicht mehr lange in der Pflegestelle bleiben kann, hoffen wir das sich bald die richtigen Menschen für diesen wunderschönen Husky Rüden melden.



11.10.2020


Tierschutzfahrten


Liebe Tierfreunde und Besucher,

heute ging im Monat Oktober schon die zweiter Tierschutzfahrt zu Ende. Es konnten insgesamt 27 Hunde in eine glückliche Zukunft reisen und alle wurden liebevoll von ihren neuen Familien in Empfang genommen . Der der letzten Fahrt, die heute zu ende ging konnten wir viele Spenden mit in unser Partnertierheim in Velky Meder nehmen, die mit großen Augen und sehr viel Freude entgegen genommen wurden. Auch konnten wir die ersten Gelder für Futter mitnehmen  . Die Freude darüber war riesig, denn die Not an Futter ist echt schlimm.

Wir hoffen sehr, dass SIE den Hunden im Tierheim auch weiter helfen, denn Hunger ist das schlimmste was denn Hunden, die eh schon ein schlechtes Vorleben hatten, widerfahren kann.

Ganz herzlichen Dank im Namen der Hunde, die noch auf ein liebevolles Zuhause warten.



17.08.2020


Brok geht es besser ;-)


Der kleine Brok hat ja einen schlimmen Leidensweg hinter sich. Doch die Behandlung und die OP`s waren erfolgreich und die Heilung macht sehr gute Fortschritte, sodass Brok bei unserer nächsten Fahrt endlich in eine glückliche Zukunft reisen darf. Seine neue Familie hat extrem viel Geduld bewiesen und wir sich sicher, dass die komplette Familie, zwei- wie vierbeinig, sehr glücklich werden wird.

Alle denen die in Gedanken aus der Ferne die Daumen gedrückt haben und denen die durch ihre Spende geholfen haben Brok die nötige Behandlung zu ermöglichen sagen wir hiermit ganz herzlichen Dank.



08.08.2020


Blesk/Oskar muss noch warten


Liebe Tierfreunde und Besucher,

leider kann der liebe Blesk, jetzt Oskar, noch nicht mit uns nach D reisen :-( Er lahmte an seinem Vorderbein und wurde vorsichtshalber dem Tierarzt vorgestellt. Bei der Untersuchung stelle sich heraus, das er mehrere Schrotkugeln in Bein hat, die vor seiner große Reise zu seiner neuen Familie, die schon sehnsüchtig auf ihn wartet, entfernt werden müssen. Danke an de Pflegestellein SK, die ihn nach seiner OP versorgen und pflegen wird.



01.07.2020


Broks Heilungsprozess


Liebe Freunde von Brok,

unser kleiner Zwerg erholt sich mittlerweile nur schlecht von der OP. Die eingesetzten Implantate hielten nicht so, wie sie es sollten, sondern verursachten weitere Komplikationen. Darüber hinaus muss Brok nun auch eine Infektion verkraften.
Die Implantate wurden bereits angepasst, die Infektion wird behandelt. Wie es für den lebenslustigen Knirps weitergehen wird, wird der behandelnde Veterinär demnächst entscheiden. Im schlimmsten Falle droht Brok eine erneute Operation, bei der die Knochen wieder auseinandergenommen und zusammengesetzt werden müssen, diesmal muss dann ein Fixateur externe für den entsprechenden Halt sorgen.

Wir hoffen alle, dass Broks Leidensweg bald ein Ende findet! Seine Ausreise ist nur aufgeschoben, nicht aufgehoben, und in Deutschland wird er schon sehnlichst erwartet!

Bitte drücken Sie mit uns ganz fest die Daumen für unseren so außergewöhnlich tapferen und spaßigen kleinen Brok!



28.05.2020


Brok hat seine zweite OP überstanden!


Liebe Tierfreunde!

Unser kleiner Brok mit den zahlreichen Schrotkugeln im Beinchen hat seine zweite Operation gut überstanden! Die Prognose vom Arzt stimmt uns optimistisch - es sieht bislang ganz so aus, als könne eine Amputation seines Vorderlaufs vermieden werden.
Aktuell erholt sich unser tapferer Patient von seinem Eingriff. Eine Pflegefamilie ist rund um die Uhr für ihn da.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch ganz herzlich bei den Menschen bedanken, die uns mit Ihrer finanziellen Unterstützung geholfen haben. Dank Ihnen kommen wir der Begleichung der Arztkosten ein Stückchen näher! DANKE!
Wenn auch Sie uns einen kleinen Beitrag für Brok zukommen lassen möchten, dann können Sie dies gerne unter dem Verwendungszweck "Brok" tun:

Volksbank Hannover
IBAN: DE55251900010793533100 

BIC: VOHADE2H

Sollten Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, sprechen Sie uns gerne an!
 


14.05.2020


Hilfe für Brok!


Liebe Tierfreunde!

Brok hat ein unglaublich liebenswürdiges Wesen, er ist  ein herzensguter Hund, der seinem Menschen einfach nur gefallen will!
Wir wollen helfen, seine Vergangenheit ein Stück weit wieder gutzumachen.
Brok (sein Name bedeutet so viel wie "Schuss") wurde von einem Mann und seiner Flinte als Zielscheibe benutzt… Zig Projektile stecken in Broks 
Vorderlauf.
 

Infolgedessen ist das Vorderbein des kleinen Kerls mehrfach gebrochen und ohne Behandlung (problematisch) zusammengewachsen. Brok würde es gerne benutzen, er kann nur leider nicht.

Lange stand eine Amputation im Raum, doch ein erfahrener Mediziner macht uns Hoffnung. Mehr als selbige kann auch er uns aber nicht bieten.
Brok ist gerade mal ein Jahr alt, wir wollen alles für ihn tun! Die erste Operation, bei der die Projektile aus dem Gewebe entfernt wurden, ist bereits erfolgreich verlaufen. Wir rechnen damit, dass Brook Ende Mai bereits wieder so fit ist, dass er seinen nächsten OP-Termin wahrnehmen kann. Diese OP wird die entscheidende und schwierige sein. Die restlichen Projektile müssen aus den Knochen herausgeschnitten werden, das Skelett dann durch Implantate gestützt und fixiert werden. Brok hat noch einen langen Weg vor sich!
Wir sind wahnsinnig, weil wir nicht überlegt haben, ob wir Brok diese Chance geben oder nicht. Wir geben sie ihm, weil er sie verdient hat und weil ihm Unrecht angetan worden ist, und weil wir wollen, dass er sein "neues" Leben in vollen Zügen genießen kann.
Unterm Strich werden hohe Summen für die adäquate medizinische Behandlung von Brok auf uns zukommen.
Wir rechnen mit etwa 2.000 €.

Wenn Sie uns helfen können, Brok auf dem Weg in sein neues Leben zu unterstützen, dann freuen wir uns riesig über eine Spende! Auch Centbeträge sind uns selbstverständlich herzlich willkommen!!

Wir danken Ihnen im Namen des Tierschutzes und von Brok!

 

Volksbank Hannover

IBAN: DE55251900010793533100

BIC: VOHADE2



10.04.2020


Frohe Ostern!


Liebe Tierfreunde,


 

die Ungarnhundehilfe wünscht Ihnen ein frohes Osterfest und viele sonnige Frühlingstage, die Sie gemeinsam mit Ihren Liebsten und allerliebsten Vierbeinern verbringen können!

 



20.03.2020


Situation in Zeiten von Corona


Liebe Adoptanten, Hundefreunde und Besucher unserer Homepage,

leider können wir nicht die Augen verschließen zum aktuellen Thema “Corona Virus”. Die Meldungen in den Nachrichten überschlagen sich, denn mehrmals täglich kommen neue Meldungen hinzu. Bund, Länder und Gemeinden haben das öffentliche Leben auf ein Minimum reduziert und z.T. gänzlich lahmgelegt. Auch die Grenzen sind geschlossen. Unsere nächste Fahrt sollte wie geplant Ende April stattfinden.
Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass diese Tierschutzfahrt nicht stattfinden kann!

Diese Entscheidung stimmt uns sehr traurig, denn die bereits reservierten Fellnasen müssen nun noch länger im Tierheim ausharren.

Wann die Grenzen wieder geöffnet werden, ist völlig unklar. Das öffentliche Leben wird auch in der Slowakei minimiert und daher ist unser Partnertierheim für alle Besucher geschlossen! Die Tierheimmitarbeiter sind vor Ort und versorgen selbstverständlich alle Hunde. Allerdings kommen jetzt die von uns bei jeder Fahrt mitgenommenen Futterspenden nicht mehr an, sodass wir für die Fellnasen hoffen, dass es nicht zu einem Futternotstand kommen wird. Wenn Sie unsere Schützlinge im Tierheim DogAzyl in der Slowakei finanziell mit Futtergeld unterstützen möchten, dann wäre dies eine große Hilfe 

Wenn Sie unsere Schützlinge im Tierheim unterstützen möchten, worüber wir sehr dankbar wären, können Sie das unter folgender Kontoverbindung tun:

Volksbank Hannover
IBAN: DE55251900010793533100

BIC: VOHADE2H

Als Verwendungszweck geben Sie bitte "Futterspende DogAzyl" an.

Wir hoffen, für die wartenden Übernehmer und die Fellnasen in der Slowakei, sehr das die Situation sich bald entspannt. 

Wir halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.



« 1    2    3    4    5     ... 7      »  
Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv.

   Volltextsuche



   Suche nach Eigenschaften oder Namen

Name des Hundes:
Hündin
Rüde
Welpe
bereits vermittelt
Katzenverträglich:
reserviert:
Patenhund:
Suche starten


        Impressum        Datenschutzhinweise         Login

nach oben