Suche
Foxi
Aufenthaltsort:
Pflegestelle in der Slowakei
Dort seit:
01.12.2017
Rasse:
Parson Russell Terrier? Mischling
Farbe:
weiß mit braunen Abzeichen
Geburtsdatum:
ca. 03.2012
Größe:
45-50
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Foxi zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Foxi zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Foxi zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Foxi zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Foxi zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Foxi - Verlorene Seele will wieder vertrauen können

Beschreibung lesen

UPDATE 13.03.2019

Foxi lebt nun schon eine ganze Weile in seiner Pflegefamilie, die sich Tag für Tag mit viel Geduld und Liebe auf ihn einlässt und versucht, Foxi von seinen Ängsten befreien zu können. Es gibt immer wieder kleine Fortschritte und es gibt sie auch, die Besitzer von Angsthunden werden es kennen, die großen Rückschritte. Foxi hat in seiner Pflegefamilie einen routinierten Tagesablauf, er kennt die Menschen und Hunde, die mit ihm leben. Das löst seine Ängste nicht, aber es gibt ihm doch eine ordentliche Portion Sicherheit. Alles Fremde und Ungewohnte lässt Foxi in Panik verfallen, weswegen wir und die Pflegefamilie entschieden haben, dass für Foxi ein Umzug, eine neue Umgebung und Familie kontraproduktiv wären. Foxi wird also für immer in seiner Pflegefamilie bleiben dürfen.
Auch wenn Foxi nicht mehr vermittelt wird, Sie können ihn dennoch unterstützen, indem Sie beispielsweise eine Patenschaft für den kleinen Angsthasen übernehmen. Foxi und uns würde das sehr freuen! Sprechen Sie uns einfach an!


Auf den Fotos sieht man es nicht auf den ersten Blick, aber Foxi ist ein Angsthund! Er wurde auf der Straße gefunden und wir wissen nicht, was ihm zugestoßen ist, jedoch haben seine Erfahrungen einen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen…
Foxi ist recht schnell adoptiert worden. Die Zeit in seinem neuen Zuhause hat er zum größten Teil unter dem Bett verbracht. Nur wenn die ganze Familie außer Haus war hat sich der zarte Rüde aus seinem Versteck getraut und sich ein wenig Bewegung verschafft. Das Paar, bei dem er lebte, ließ sich scheiden und Foxi wurde in der Familie weitergereicht. Nun lebte er auf einem Hof. Doch hier hielt ihn nichts und Foxi lief immer wieder davon. Heute lebt er in einer Pflegefamilie und ist immer noch sehr ängstlich, zu seinem Pflegefrauchen fasst er aber doch ganz langsam Vertrauen. Nur muss er die Aufmerksamkeit der Pflegefamilie mit vielen anderen Hunden teilen und wir sind zu dem Schluss gekommen, dass Foxi so nur sehr schwer aus seiner Ängstlichkeit ausbrechen kann. Der Rüde braucht dringend einen Menschen, der sich, ohne sich aufzudrängen, viel Zeit investieren kann, um Foxis erschüttertes Vertrauen wieder aufzubauen.
Foxi ist stubenrein, versteht sich mit Hündinnen, bei Rüden entscheidet die Sympathie, Katzen akzeptiert er. Betritt ein Fremder das Haus, verfällt Foxi in Panik, bellt und versucht schließlich zu flüchten. Die Leine wird ihm gerade schmackhaft gemacht, denn Foxi bewegt sich gerne und mag ausgedehnte Spaziergänge. Unerwartetes (ein plötzliches Geräusch oder das Auftauchen eines Objektes) sorgt aber ganz schnell dafür, dass Foxi in Panik gerät und für seine Bezugsperson nicht mehr ansprechbar ist. Daher ist bei Foxi ein Sicherheitsgeschirr, zumindest eine doppelte Sicherung angeraten, auch im Garten sollte Foxi, bis er Vertrauen aufgebaut hat, nur angeleint geführt werden. Für Foxi wünschen wir uns, dass er es noch einmal schafft, einem Menschen zu vertrauen. Aus ihm wird wahrscheinlich kein gänzlich unbeschwerter Hund mehr werden, aber er könnte es schaffen, in einer vertrauten Umgebung, mit ganz viel Liebe, Geduld, Verständnis und Routine zu einem halbwegs normalen Alltag zurückzukehren.

Können Sie Foxi helfen, wieder zu sich selbst zu finden? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR FOXI AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Foxi
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Axa
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.01.2014
Rasse:
Husky? Mischling
Farbe:
schwarz-braun
Geburtsdatum:
ca. 01.2007
Größe:
55-60
Kastriert:
ja
Axa ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:Axa ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:Axa ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:Axa ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:Axa ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:
 

Scheue Axa verlor die einzige Liebe ihres Lebens

Beschreibung lesen

Auch Axa ist eines unserer Sorgenkinder. Lange Zeit lebte sie gemeinsam mit ihrem besten Freund Ajax in unserem Partnertierheim. Die beiden, allein gegen den Rest der Welt. Denn Axa und Ajax haben nie kennenlernen dürfen, dass es Menschen gibt, die sie lieben und sich um sie kümmern. So haben sie den einzigen Halt beieinander gefunden. Doch Ajax verstarb vor nicht allzu langer Zeit und ließ seine Axa zurück. Axa hat einen neuen Freund an die Seite gestellt bekommen, aber Ajax kann er nicht ersetzen. Die schöne Hündin kämpft sich alleine weiter durchs Leben, leidet aber sehr.

Mit Futter können wir ihre Augen wieder kurzzeitig zum Strahlen bringen. Wenn Sie Axa mit einer Patenschaft unterstützen und damit dazu beitragen wollen, dass ihr Futternapf stets gefüllt ist, würden wir und vor allem Axa sich sehr freuen!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR AXA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Axa
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Bully
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.03.2013
Rasse:
Bullterrier Mischling
Farbe:
braun mit schwarzer Maske
Geburtsdatum:
ca. 02.2011
Größe:
50-55
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Bully zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Bully zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Bully zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Bully zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Bully zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Bully - Stattlicher Rüde mit gebrochenem Herzen

Beschreibung lesen

Aufgrund seiner Rassezugehörigkeit dürfen wird den schönen Rüden nicht nach Deutschland vermitteln. Aber Bully hat selbst in der Slowakei ein Problem. Die Menschen fürchten sich vor ihm. Der lange Aufenthalt im Tierheim (bald sind es ganze sechs Jahre!) macht die Angelegenheit nicht einfacher. Bully sitzt und wartet, dass endlich ein Mensch sich erbarmt, der weder Angst vor ihm hat, noch ihn als abschreckendes Beispiel vorführen will.
Bully hat sich mittlerweile weitestgehend zurückgezogen, die einzige Freude empfindet er noch beim Fressen. Vielleicht möchten Sie uns darin unterstützen, dass diese letzte Freude ihm noch erhalten bleibt? Dass ihm ein voller Futternapf gesichert ist? Im Gegensatz zu Bully haben wir die Hoffnung auf ein "Happy End" zwar noch nicht aufgegeben, aber es wird mit den Jahren auch nicht einfacher, die richtige Familie für ihn zu finden.
Wir wünschen uns für Bully im Idealfall eine liebende Familie, die sich um ihn sorgt. In der Zwischenzeit geben wir unser Bestes, dass es Bully an nichts mangelt (auch wenn wir ihm eine richtige Bezugsperson nicht ersetzen können). Möchten Sie uns dabei unterstützen?
Hinter Bullys rauer Schale steckt ein weicher Kern, der sehr unter der nun schon so lange anhaltenden Situation leidet!

Wir freuen uns über jeden lieben Menschen, der Bully mit einer Patenschaft unterstützen möchte!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR BULLY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Bully
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de
Tyra
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.08.2017
Rasse:
Staffordshire Mischling
Farbe:
schwarz mit weißer Brust
Geburtsdatum:
ca. 10.2010
Größe:
50-55
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Tyra zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Tyra zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Tyra zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Tyra zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Tyra zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Tyra - Freundlicher Wirbelwind

Beschreibung lesen

Unsere Tyra ist mittlerweile gute acht Jahre alt und hat die Energie von mindestens drei Junghunden. Im Tierheim können wir ihrem Bewegungsdrang nicht im Ansatz nachkommen. Da die Mischlingshündin nicht die Möglichkeit hat, in Deutschland eine liebevolle Familie zu finden, müssen wir darauf bauen, dass sie vor Ort bald ein neues Heim findet. Aber auch in der Slowakei steht man den bei uns als "gefährlich" gebrandmarkten Hunden skeptisch gegenüber.
Tyra ist alles andere als gefährlich! Sie ist wild! Sie hat Energie und Kraft, keine Frage. Aber sie ist eine freundliche und stets fröhliche Hündin, die nichts Böses im Schilde führt! Neben ihren Genen, die ein Adoptionshindernis darstellen, ist, auch wenn es nicht so wirkt, Tyra schon in einem fortgeschrittenen Alter. Dies wird von den meisten Interessenten ebenfalls als Defizit angesehen. Wir müssen also leider damit rechnen, dass Tyra noch eine Weile in unserem Tierheim bleiben wird.
Vielleicht, auch wenn Sie Tyra kein Zuhause bieten können, möchten Sie uns in unseren Bemühungen um jeden Hund, auch Tyra, unterstützen und der schönen Hundelady als Pate zur Seite stehen? Damit sichern sie der wilden Maus die tierärztliche Versorgung und dass ihr Napf immer gefüllt ist!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR TYRA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Tyra
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de
Xena
Aufenthaltsort:
Pflegestelle in der Slowakei
Dort seit:
01.01.2016
Rasse:
Mischling
Farbe:
braun-schwarz
Geburtsdatum:
ca. 01.2015
Größe:
35-40
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Xena zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Xena zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Xena zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Xena zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Xena zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Xena hat Angst

Beschreibung lesen

Xena wanderte lange durch die Dörfer und es hat einige Zeit in Anspruch genommen, sie einfangen und in Sicherheit bringen zu können. Mit der Situation in unserem Partnertierheim konnte sich Xena jedoch so überhaupt nicht anfreunden. Sie hatte Angst vor den Mitarbeitern, verfiel in Panik und sie konnte nicht der Beschäftigung nachgehen, die sie scheinbar immer irgendwie beruhigt hatte: dem Laufen.
Mittlerweile haben wir eine liebe Pflegefamilie gefunden, hier darf Xena, deren Alter wir noch nicht genau beziffern können, nach Herzenslust laufen. Pflegefrauchen versucht ihr auch ganz behutsam die Angst vor dem Menschen zu nehmen. Doch Xena hat noch einen weiten Weg vor sich, um überhaupt die Chance auf ein "normales" Hundeleben zu haben.

Möchten Sie als Pate Xena dabei unterstützen? Dann freuen wir uns über Ihre Meldung!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR XENA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Xena
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Linda
Aufenthaltsort:
Pflegestelle in der Slowakei
Dort seit:
01.02.2018
Rasse:
Schäferhund Mischling
Farbe:
wolfsfarben
Geburtsdatum:
ca. 02.2016
Größe:
50-55
Kastriert:
nein
es fehlen noch 25€/Monat  um Linda zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Linda zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Linda zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Linda zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Linda zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Schöne Linda lebte in erbärmlichen Verhältnissen

Beschreibung lesen

Linda lebte bei Menschen, die sie in einen kleinen, dunklen Zwinger sperrten. Dort musste sie in ihren eigenen Exkrementen schlafen. Ein Spaziergang oder der Kontakt zu Hunden oder Menschen wurden ihr gänzlich vorenthalten. Die Besitzer planten, Linda als "Zuchtmaschine" zu missbrauchen. Es ging nicht um die Hündin, es ging ums Geld. Denn das benötigten die Besitzer dringend, wurde doch das meiste davon in die Kneipe gegenüber getragen. In diesem Falle zu unserem Glück. Lange schon kämpften wir darum, die Hündin bei uns aufnehmen zu dürfen, doch das schnelle Geld lockte zu sehr. Während eines "feuchtfröhlichen" Abends, den der Besitzer genoss, erhielten wir letztendlich die Erlaubnis, Linda aus ihrem Verschlag zu holen.
Wir haben die schöne Linda, die in ihrem ganzen Leben noch gar nichts kennenlernen durfte, in die liebevollen Hände einer Pflegefamilie übergeben. Hier nun darf sie Kontakt zu Hunden haben, hier darf sie erfahren, dass es auch liebe Menschen gibt. Mittlerweile läuft sie schon prima an der Leine, sie kann es auch schon genießen, gestreichelt zu werden. Ihre Vergangenheit lässt sie aber so schnell nicht los und obwohl Linda ein herzensguter Hund ist, hin und wieder überkommt sie die Angst und sie weiß sich nicht anders zu schützen als durch den Einsatz ihrer Zähne.

Möchten Sie Linda und ihre Pflegefamilie bei dem Versuch, die unsichere Maus in ein sorgenfreies Leben zu führen, unterstützen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Linda als Pate zur Seite stehen wollen!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR LINDA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Linda
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Benny
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.05.2016
Rasse:
Kai? Mischlingshund
Farbe:
brindle
Geburtsdatum:
ca. 06.2014
Größe:
50-55
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Benny zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Benny zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Benny zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Benny zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Benny zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Benny - Besonderer Hund für besondere Menschen

Beschreibung lesen

Unser Benny wird gerne von den Besuchern des Tierheims übersehen. Ja, vielleicht fällt er nicht unbedingt auf, mit seinem gestromten Fell und der durchschnittlichen Größe. Aber Benny ist schon ein besonderer Hund, nur erkennt man dies nicht unbedingt auf den ersten Blick.
Benny ist schon länger bei uns, nur war er noch nicht bereit, sich uns anzuschließen. Seitdem er aber gelernt hat, dass es so toll sein kann, wenn wir die Leine zücken und uns zu einem Spaziergang bereit machen, seitdem leidet Benny immer mehr, wenn er im Zwinger ausharren muss.
Benny lebte eine Weile unabhängig vom Menschen. Die Scheu vor ihm hat er verloren,  seinen Eigensinn aber hat er sich bewahrt! Für einen Käsewürfel oder aus Liebe zu Herrchen / Frauchen würde Benny niemals alles stehen und liegen lassen. Er hat diesen "will to please" nicht, er denkt lieber selber nach! Dies kann ein Nachteil, in den richtigen Händen aber auch ein Vorteil sein, denn Benny ist clever und kein Hund für Jedermann.
Kuscheln? Ja. Das mag Benny schon. Aber bitte drängen Sie sich nicht auf, so etwas hat er gar nicht nötig! Er ist eben eine Type! Er kommt gut mit seinen Artgenossen aus, aber er möchte auch die Möglichkeit haben, sich zurückzuziehen.

Es wird nicht leicht, für Benny die passende Familie zu finden. Wir sehen daher von einer Direktvermittlung ab, laden Sie aber herzlich ein, Benny in unserem Partnertierheim persönlich kennenzulernen oder ihm als Pate zur Seite zu stehen.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR BENNY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Benny
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Sheldon
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.10.2019
Rasse:
Pitweiler?
Farbe:
schwarz mit weßen und braunen Abzeichen
Geburtsdatum:
ca. 10.2015
Größe:
50-55
Kastriert:
nein
es fehlen noch 25€/Monat  um Sheldon zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Sheldon zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Sheldon zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Sheldon zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Sheldon zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Sheldon - Temperamentvoller Idealist

Beschreibung lesen

Pitweiler? Ist Sheldon womöglich ein Mix aus Rottweiler und Pitbull Terrier? Das kann keiner so genau sagen, aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Sheldon in Deutschland zu den sogenannten "Anlagehunden" zählt. Wir dürfen ihn also nicht vermitteln (eine Schande, bei seinem tollen Wesen!), aber wir suchen nach Menschen, die Sheldon bis zu seiner Vermittlung in der Slowakei mit einer Patenschaft unterstützen wollen.
Sheldon wurde im Donautiefland von einem aufmerksamen und tierlieben Menschen entdeckt. Kaum öffnete dieser seine Autotür, saß Sheldon schon im Gefährt und sein Blick schien zu fragen: Und wohin geht es jetzt?
Für Sheldon ging es ins Tierheim. Vorerst. Denn wir hoffen, dass der hübsche Knabe recht bald ein Zuhause finden wird.
Sheldon verfügt über mitreißende Eigenschaften. Er ist zum Beispiel sehr aktiv, wirklich sehr aktiv! Außerdem liebt der Powerhund Menschen über alles. Jeden Menschen, und das vom ersten Anblick an! Auch ein Fremder kann ihn also problemlos an der Leine führen und er läuft ganz brav nebenher. Es kommt unterwegs mitunter vor, dass er seiner Lebensfreude Ausdruck verleiht, indem er wie ein Hase kleine Freudensprünge vollführt. Schließlich findet er neben der Bewegung auch Gefallen an all den neuen Eindrücken und den vielen fremden Menschen, die es gilt kennenzulernen (er mag Menschen wirklich sehr gerne!).
Fröhlich und ein wenig verrückt, so könnte man Sheldon ganz gut beschreiben.

Wenn Sie Sheldon die Zeit im Tierheim ein wenig erträglicher gestalten wollen, freuen wir uns über eine Meldung von Ihnen!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR SHELDON AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Sheldon
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Rocky
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.11.2019
Rasse:
Shar Pei? Mischling
Farbe:
weiß-braun
Geburtsdatum:
ca. 08.2018
Größe:
55-60
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Rocky zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Rocky zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Rocky zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Rocky zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Rocky zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Rocky - Charmantes Schlitzohr mit Energie

Beschreibung lesen

Rocky lebte inmitten einer Gemeinde, die dafür bekannt ist, ihre Hunde nicht unbedingt zimperlich zu behandeln. Unsere Kollegen aus dem Dog Azyl versuchten immer wieder, Rocky eine bessere Alternative fürs Leben bieten zu können. Doch die Besitzer blieben hart und behielten Rocky. Bis der junge Knabe auf einmal Kosten verursachte - seitdem ist er in der Obhut unserer Partnertierheims.
Rocky war zunächst sehr unterwürfig und versuchte alles, um nur ja nicht aufzufallen. Doch es dauerte nicht lange und Rocky begann zu verstehen, dass die Menschen hier nichts Böses im Sinn haben, sondern sich ausnahmslos liebevoll um ihn kümmern. Jetzt wagt er sich langsam immer mehr und entwickelt auch schon ein wenig (Über-) Mut! Voller Energie und Tatendrang beginnt er seinen Tag, freut sich über die Mitarbeiter und die Besucher im Tierheim. Welche Hunde er akzeptiert und welche nicht, entscheidet der junge Wilde aktuell ganz spontan und individuell. Daran sollte seine neue Familie unbedingt arbeiten, denn Rocky kann auch anders: Er kann sehr verträglich sein und Artgenossen gegenüber freundlich auftreten.
Die zu geringe Auslastung im Tierheim und die fehlende Orientierung erschweren ihm sein Heranwachsen zu einem ausgeglichenen Hund. Und Rocky braucht diesen Menschen an seiner Seite, der ihm die Hand reicht und der ihm bei seiner Entdeckung der Welt den Rücken stärkt. Dass Rocky lernen will, kann man ihm deutlich ansehen! Er versucht alles richtig zu machen, doch die Trainingseinheiten, die wir ihm vor Ort bieten können, reichen natürlich nicht aus, Rocky zu erklären, was "fein" und was "nein" ist.
Wir vermuten, dass durch Rockys Adern das Blut eines "Anlagehundes" fließt, weswegen eine Vermittlung nach Deutschland leider ausgeschlossen werden muss. Sie können den sensiblen Rocky aber dennoch unterstützen: mit einer Patenschaft! Rocky würde es das Leben im Tierheim ein wenig erleichtern!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR ROCKY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Rocky
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Cathy
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.01.2020
Rasse:
Bullterrier? Mischling
Farbe:
semmelgelb mit weißer Brust
Geburtsdatum:
ca. 01.2018
Größe:
60-65
Kastriert:
nein
es fehlen noch 25€/Monat  um Cathy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Cathy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Cathy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Cathy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Cathy zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Cathy - Sportlich, freundlich, aber (noch) kein Hundefreund

Beschreibung lesen

Für die hübsche Cathy suchen wir Paten! Wir vermuten, dass sie eine Kreuzung aus einem Anlagehund sein könnte, weswegen wir sie leider nicht nach Deutschland vermitteln können. Auch eine Vermittlung vor Ort könnte sich langwierig gestalten, weswegen wir auf Unterstützung für Futter- und Tierarztkosten hoffen.
Cathy haben wir kurz nach Neujahr auf der Straße gefunden. Das Hundemädchen traute uns nicht über den Weg und war durch den lauten Jahreswechsel so verängstigt, dass wir sie nur schwer einfangen konnten. Die Ruhe zu bewahren und Geduld zu haben zahlte sich letzten Endes dann aber aus und wir konnten Cathy in die Sicherheit unseres Tierheims bringen.
Hier zeigt sie sich ganz anders! Cathy ist beliebt bei den freiwilligen Gassigängern, denn sie läuft schon ziemlich gut an der Leine, hat Spaß an der Bewegung und - wer hätte das anfänglich vermutet - liebt Menschen! Aufgeschlossen und charmant nähert sie sich jedem Fremden und hat sich so unter den Freiwilligen und den Mitarbeitern beliebt gemacht.
Auf andere Hunde jedoch reagiert sie sehr stark. Hier bedarf es noch Training. Wir meinen aber, dass sie unter liebevoller und konsequenter Anleitung einen manierlichen Umgang mit ihren Artgenossen sehr wohl lernen kann.
Wir wünschen uns sehr für die junge Hündin, dass sie bald ein erfahrenes Zuhause findet, in dem sie erzogen, geliebt und beschäftigt wird. Cathy ist ein sportlicher Hund, weswegen ihr der Aufenthalt im Tierheim noch einmal mehr zu schaffen macht. Cathy freut sich auf Paten, die ihr die Zeit bis zur Vermittlung ein wenig erleichtern können!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR CATHY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Cathy
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Jack
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.09.2019
Rasse:
American Staffordshire Terrier
Farbe:
weiß-braun
Geburtsdatum:
ca. 09.2018
Größe:
50-55
Kastriert:
nein
es fehlen noch 25€/Monat  um Jack zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Jack zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Jack zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Jack zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Jack zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Jack - Wie Phönix aus der Asche

Beschreibung lesen

Jack hatte es alles andere als leicht. Wir fanden ihn, da war er so unglaublich dünn, mit zahlreichen Wunden übersät und von Zecken geradezu befallen.
Er war uns gegenüber so misstrauisch, ja geradezu panisch, dass sich seine Rettungsaktion über Tage hinweg zog und dann aber glücklicherweise doch gelang!
Fremden gegenüber ist er noch immer zurückhaltend, doch während der Spaziergänge zeigt sich, dass er jedem Leinenführer treu ergeben ist und einen Menschen sucht, der ihm Sicherheit vermitteln kann. An der Leine läuft er hervorragend! Er zieht kein bißchen, vielleicht auch, weil er seine Umgebung in jedem Detail wahrnehmen möchte.
Seine Artgenossen verbellt er noch. Wir meinen, dass Unsicherheit hinter diesem Verhalten steckt. Andere Hunde kann er einfach noch nicht einsortieren, er hat den Umgang mit ihnen wohl nie kennengelernt. Doch hier geben wir uns optimistisch! Mit dem richtigen Training wird dieses Verhalten nicht lange anhalten.
Mittlerweile ist aus dem dürren Jack ein robuster junger Hundemann geworden, der viel Energie hat und auch loswerden möchte und dessen Gehirn auch gefordert werden sollte. Und: Jack hat ein Herz aus Gold! Er ist gutmütig und wird seinem Menschen treu ergeben sein.Für Jack dürfen wir leider keine neue Familie suchen, aber wir können versuchen ihn zu unterstützen, indem wir uns auf Patenschaftssuche begeben!

Möchten Sie Jack mit einem kleinen Betrag unterstützen und seinen Alltag im Tierheim ein wenig erträglicher machen? Jack freut sich darauf!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR JACK AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Jack
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Buckey
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.02.2020
Rasse:
American Bully ? Mischling
Farbe:
brindle
Geburtsdatum:
ca. 01.2020
Größe:
55-60
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Buckey zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Buckey zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Buckey zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Buckey zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Buckey zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Buckey - Sanfte Seele in kräftigem Körper

Beschreibung lesen

Buckey musste sein Zuhause verlassen, da er sich nicht mit dem anderen Hund der Familie verstanden hatte. Tatsächlich hadert Buckey mit seinen Artgenossen. Ein Spaziergang mit anderen Vierbeinern erträgt er, muss es aber nicht haben. Da Buckey aber noch so jung ist, sind wir überzeugt davon, dass er auch noch lernen wird, andere Hunde zu tolerieren. Natürlich wäre ein Leben als Einzelhund für ihn trotzdessen die richtige Entscheidung.
Bis auf seine Unverträglichkeit ist Buckey ein lieber, ruhiger und freundlicher Rüde. Er ist aufmerksam und aufgeschlossen und bereit, zu lernen. Stur Kommandos zu befolgen ist aber nicht seine Sache. Buckey weiß was er will und muss dann auch überzeugt werden, vielleicht doch etwas anderes auszuprobieren.

Sein ruhiges Gemüt und sein liebevolles Wesen sind im Tierheim vollkommen fehl am Platz. Wir befürchten, dass er bei längerem Aufenthalt sehr leiden wird. Dank seiner Statur wirkt er robust, doch innerlich ist er eher ein Schäfchen.
Wir dürfen ihn nicht nach Deutschland vermitteln, aber wir suchen Paten für Buckey, die ihn unterstützen möchten, solange er noch im Tierheim warten muss.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR BUCKEY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Buckey
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Oreo
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.04.2020
Rasse:
Staffordshire Bullterrier
Farbe:
braun-weiß
Geburtsdatum:
ca. 03.2017
Größe:
45-50
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Oreo zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Oreo zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Oreo zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Oreo zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Oreo zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Oreo - Liebevoller Tausendsassa wünscht sich Paten

Beschreibung lesen

Auch unseren Schokokeks Oreo dürfen wir nicht nach Deutschland vermitteln, aber wir suchen Menschen, die Oreo als Pate zur Seite stehen wollen!
Oreo ist aus dem richtigen Holz geschnitzt, er hat ein wunderschönes Wesen. Fröhlich und aktiv, neugierig und mutig, ausgesprochen liebevoll. Er entspricht seinem Rassestandard.
Nur eine Kleinigkeit fehlt ihm: der Gehorsam. Bei uns im Tierheim wird er nicht genügend Möglichkeiten haben, um zu lernen. Dafür braucht er schon ein eigenes Zuhause, in dem sein Mensch sich um die Erziehung kümmert.
Oreo spielt gerne wild mit uns Menschen. Trotz seiner Statur und seiner stürmischen Art versteht er es hervorragend, uns dabei nicht aus Versehen zu verletzen. Blaue Flecken hat noch keiner von uns nach einem Spiel mit Oreo davontragen müssen!
Der kräftige Hundejunge ist gerne dabei, wenn etwas los ist. Mitunter weiß er im Tierheim manchmal selber gar nicht, wo er als erstes nachschauen muss, um auch ja keinen Spaß zu verpassen.
Die Leinenführigkeit ist noch ausbaufähig. Auch hier merkt man sofort, dass Oreo noch ganz viel zu tun hat und sich am liebsten teilen würde, damit er überall sein könnte!

Wir wünschen uns für Oreo, dass er ganz bald ein eigenes Zuhause bei Menschen, die ihn lieben, findet! Für die Zwischenzeit, die er im Tierheim verbringen muss, freuen wir uns über Paten, die Oreo ein kleines Stück seines Weges begleiten!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR OREO AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Oreo
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de

   Volltextsuche



   Suche nach Eigenschaften oder Namen

Name des Hundes:
Hündin
Rüde
Welpe
bereits vermittelt
Katzenverträglich:
reserviert:
Patenhund:
Suche starten


        Impressum        Datenschutzhinweise         Login

nach oben