Suche

Diese Hündinnen suchen ein liebevolles Zuhause

Sophie
Aufenthaltsort:
Pflegestelle in DeutschlandSophiein Pflegestelle in Deutschland
Dort seit:
27.01.2019
Rasse:
Slowakischer Laufhund? Mischling
Farbe:
braun mit schwarzem Sattel
Geburtsdatum:
ca. 01.2018
Größe:
45-50
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Sophie zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Sophie zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Sophie zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Sophie zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Sophie zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Sophie ist erneut auf der Suche

Beschreibung lesen

Die zarte Mischlingshündin, die damals auf den Straßen einer slowakischen Ortschaft gefunden worden war, hatte für kurze Zeit ein kuscheliges Heim in Deutschland gefunden. Leider stellte sich dann doch heraus, dass für Sophie, die nun Bella genannt wurde, einfach nicht genug Zeit übrig blieb.
Aus diesem Grund ist Sophie auch wieder auf der Suche nach einer neuen Familie, die ihr die Zeit und Aufmerksamkeit schenken kann, die sie verdient. Sophie ist ein sportliches Hundemädchen, die ein aktives Leben führen möchte. Sie ist aber auch sehr verschmust und liebt es neben ihrem Menschen auf dem Sofa zu liegen und zu kuscheln. Beides sollte in ihrer neuen Familie selbstverständlich sein (ob sie auf dem Sofa liegen darf oder nicht, das bleibt aber Ihre Entscheidung!)!
An der Leine zu laufen ist für Sophie kein Problem und wird für ihre neue Familie auch keines werden, denn die Hündin zieht nicht, sondern läuft brav mit und orientiert sich an ihrem Menschen. Auch daheim ist sie ein vorbildlicher Hund: Sie ist stubenrein und kann auch zu einer Familie mit Kindern vermittelt werden. Bislang lebte sie mit zwei Katzen zusammen, das klappte schon ganz gut, bedarf aber noch ein wenig mehr Übung! Die ersten Trainingseinheiten, damit Sophie auch entspannt alleine bleiben kann, erfolgten bereits und tragen erste Früchte. Für kurze Zeit kann Sophie schon alleine bleiben, dies muss aber weiterhin noch mit ihr geübt werden.

Könnte Sophie genau Ihr Hund sein? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR SOPHIE AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Sophie
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de
Cora
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.03.2013
Rasse:
Cane Corso? Mischling
Farbe:
brindle mit weißer Brust
Geburtsdatum:
ca. 07.2012
Größe:
50-55
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Cora zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Cora zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Cora zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Cora zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Cora zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Cora sucht liebevolle, verantwortungsbewusste Familie

Beschreibung lesen

Cora wurde auf der Straße gefunden, eigentlich suchte sie dort nur nach ihrer Familie, doch die Menschen haben sie alle vertrieben, weil sie sich vor Cora fürchteten. Keine Frage, Cora ist eine Erscheinung! Ganze 40 Kilogramm auf 55cm Schulterhöhe verteilt machen schon Eindruck! Cora mag auf viele Menschen vielleicht einschüchternd wirken, aber in Wirklichkeit ist sie eher ein kleines Kätzchen, dass gestreichelt werden möchte. Uns Menschen gegenüber ist sie lammfromm, doch mit anderen Hunden klappt es nicht ganz so reibungslos. Wir vermuten, dass sie womöglich zum Kampf mit anderen Hunden abgerichtet worden ist… Trifft Cora auf Hunde, will sie sofort attackieren. Doch wir haben es mittlerweile geschafft, dass sie in unserem Partnertierheim andere Hunde akzeptiert. Sobald sie erkannt hatte, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht, konnte sie sogar Freundschaften mit ihren Artgenossen schließen. An der Leine läuft sie gut, sie liebt Spaziergänge und der Mensch am anderen Ende der Leine kann einen guten Einfluss auf sie nehmen, sollten sich Hundebegegnungen anbahnen. Hier muss aber sicherlich noch viel Zeit investiert werden, damit Cora wirklich entspannt andere Hunde passieren kann.
Ins Tierheim kam sie mit einem großen Abszess an der Hüfte. Sie ist operiert worden, der Abszess ist verschwunden, aber eine Narbe bleibt.
Wir suchen für Cora Menschen mit viel Hundeverstand, die ihr die Sicherheit geben können, die sie braucht, um Hundebegegnungen meistern zu können. Ihre neue Familie wird mit Coras wundervollem Wesen, ihrer Freundlichkeit und Offenheit neuen Situationen gegenüber, belohnt. Cora hat Spaß am Lernen und ist eine aktive Hündin, die beschäftigt werden möchte und für jeden Spaß zu haben ist.

Haben Sie Coras Potential bereits erkannt und möchten mit ihr arbeiten? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR CORA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Cora
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Liana
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.12.2016
Rasse:
Mischling
Farbe:
weiß mit braun-schwarzen Abzeichen
Geburtsdatum:
ca. 11.2015
Größe:
50-55
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Liana zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Liana zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Liana zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Liana zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Liana zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Liana - Aktive, aber unsichere Hündin

Beschreibung lesen

Liana wurde auf der Straße gefunden, wie sie dahin kam und welches Leben sie zuvor führte, das wissen wir leider nicht. Wir können aber erkennen, dass Liana kein wohlbehütetes Leben geführt hat und niemand ihr je etwas versucht hat beizubringen. So kommt es, dass die Kleine mit einer Leine noch gar nichts anfangen kann. Die Tierheimmitarbeiter vergleichen sie dann gerne mit einem Krokodil, das sich dreht und windet…freuen sich aber gleichzeitig über jeden noch so kleinen Schritt, den die Hündin an der Leine macht. Nicht nur das, sondern auch Lianas Angst wird ihre neue Familie vor Herausforderungen stellen. Liana hat Angst. Immer. Es muss nicht einmal etwas passieren, die Angst ist ihr ständiger Begleiter. Nur in ihrem Zwinger kann sie sich entspannen, hier fühlt sie sich schon richtig wohl. Doch das Tierheim soll nicht die letzte Station für Liana bleiben, wir sehen so viel Potential in ihr, das einfach nur der richtige Mensch aus ihr herauskitzeln muss! Und nur in einem richtigen Zuhause wird die junge Hündin zeigen können, was so alles in ihr steckt. Denn eigentlich ist sie noch ein verspielter Junghund, der mit Liebe, Geduld und Training gewiss ein gutes Stück Unsicherheit ablegen kann.
Mit ihren Artgenossen versteht sie sich prima. Nur wenn es um ihr Futter geht, versteht sie keinen Spaß mehr, dann werden auch ihre besten Hundekumpels vertrieben.
Liana benötigt aber nicht nur eine für ängstliche Hunde maßgeschneiderte Fürsorge, sondern auch einen aktiven Haushalt, denn die junge Hündin strotzt nur so vor Energie!

Ist Liana Ihr Traumhund, für den Sie durchs Feuer gehen würden? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR LIANA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Liana
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Julia
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.08.2016
Rasse:
Foxhound? Mischling
Farbe:
gelb-weiß
Geburtsdatum:
ca. 09.2008
Größe:
45-50
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Julia zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Julia zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Julia zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Julia zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Julia zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

(Romeo und) Julia - Die unendliche Geschichte

Beschreibung lesen

Sie kennen die Geschichte von Romeo und Julia? Eine ähnlich dramatische Liebesgeschichte hat unser slowakisches Hundepärchen zu berichten. Unser Partnertierheim fand die beiden eines Tages. Romeo war in eine tiefe Grube gefallen und konnte sich alleine nicht mehr daraus befreien. Am Rande der Grube saß Julia - sie ließ ihren Romeo nicht im Stich - und das, obwohl beide sehr abgemagert waren, hungrig und durstig (Julia muss außerdem vor nicht allzu langer Zeit Welpen geworfen haben). Im Tierheim angekommen, haben die Hunde sich in den ersten Tagen regelrecht auf das Futter und Wasser gestürzt. Die beiden gehören zusammen. Es wäre möglich, sie einzeln zu vermitteln, aber es würde sich nicht richtig anfühlen. Julia ist etwas aufgeschlossener als Romeo. Sie ist neugierig, geht auf den Menschen zu und erkundet aktiv ihre Umgebung. Romeo (ihn finden Sie auch unter "Vermittlungs-Rüden" auf unserer Seite) ist der zurückhaltende Part in der Beziehung. Es ist ihm wichtig, zumindest Sichtkontakt zu Julia zu haben. Was auch immer sie tut, er beobachtet es und tut es ihr gleich. Während Julia schon ganz ordentlich an der Leine laufen kann, findet Romeo selbige fürchterlich. Ist aber Julia in der Nähe, dann wagt er es sich sogar an der Leine zu laufen. Insgesamt sind beide eher unauffällige Hunde. Ruhige, angenehme Zeitgenossen, die sich gut mit anderen Hunden verstehen und Ärger lieber aus dem Weg gehen. Aufgrund ihrer Erlebnisse sind sie verunsichert, aber sie kennen den Menschen und mögen ihn auch. Beide wünschen sich ein Zuhause, in dem es etwas ruhiger zugeht und nach einem spannenden Spaziergang würden sich die beiden freuen, sich auf dem Sofa zusammenrollen zu dürfen!

Möchten Sie den Lauf der Literaturgeschichte umschreiben und diesmal Romeo und Julia ein Happy End gönnen? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR JULIA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Julia
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Olga
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.12.2016
Rasse:
Schäferhund
Farbe:
braun mit dunkler Wolkung
Geburtsdatum:
ca. 08.2016
Größe:
50-55
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Olga zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Olga zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Olga zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Olga zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Olga zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Olga - Loyal, liebevoll und wissbegierig

Beschreibung lesen

Olga wurde zusammen mit ihrem Bruder gefunden. Wir können leider nicht nachvollziehen, ob sie einmal ein (liebendes) Zuhause hatten. Ängstlich liefen die beiden über die Dörfer und nahmen dankend unsere Rettung an, indem sie, scheinbar erleichtert, ins Auto sprangen. Olga ist eine eher unterwürfige Hündin, die deutlich versucht, es uns recht zu machen, was ihre Erziehung enorm erleichtert. Obwohl sie sehr vorsichtig ist, baut sie schnell eine Beziehung zum Menschen auf. Auch das Verhalten ihren Artgenossen gegenüber gleicht sich da: zunächst etwas vorsichtig, doch schon bald freundet sie sich mit anderen Hunden an. Sie ist eine sehr freundliche Hündin, die ihrem Menschen treu ergeben ist und, typisch Schäferhund, versuchen wird, ihm jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Es bedarf nicht einmal besonderer Leckereien, schon Streicheleinheiten und lobende Worte spornen unsere Olga an, der allerbeste Hund auf Erden zu sein. In Olga steckt viel Potential, das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die schöne Schäferhündin generell noch sehr unsicher und mitunter ängstlich ist. Aktuell beginnt sie, sich an die Leine zu gewöhnen. Das Spaziergangsprozedere ist ihr noch nicht ganz geheuer, aber mit jedem Versuch wird Olga mutiger!
Wir wünschen uns für Olga eine neue Familie, die damit umgehen kann, dass Olga erst einmal Zeit brauchen wird, Vertrauen und Mut zu fassen. Eine Familie, die sie dabei unterstützt, über sich hinauszuwachsen! Mit Olga werden Sie eine loyale Hündin an Ihrer Seite haben. Und wenn Sie noch etwas mehr Platz und Geduld übrig haben, würde Olga sich sicher freuen, mit ihrem Bruder auf Reisen zu gehen. Dies ist aber keine Bedingung.

Suchen Sie nach dem Freund fürs Leben? Dann melden Sie sich für Olga!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR OLGA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Olga
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Brooke
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.04.2016
Rasse:
Labrador? Mischling
Farbe:
schwarz
Geburtsdatum:
ca. 03.2015
Größe:
50-55
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Brooke zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Brooke zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Brooke zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Brooke zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Brooke zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Brooke steckt voller Tatendrang

Beschreibung lesen

Lange Zeit lief Brooke durch eine kleine Gemeinde und niemand interessierte sich für sie, niemandem schien sie anzugehören. Endlich bat man bei der Gemeinde um Hilfe für Brooke, rechnete jedoch nicht mit der lapidaren Antwort, sie solle einfach erschossen werden, dann hätte sich das Problem gelöst. Glücklicherweise wurde unser Partnertierheim informiert und deren Mitarbeiter eilten, um Brooke vor diesem Schicksal zu bewahren. Jetzt sitzt sie zwar im Tierheim, aber sie ist in Sicherheit.
Brooke bringt einige Charaktereigenschaften des Labradors mit: Sie steckt voller Energie, Lebensfreude, liebt den engen Kontakt zum Menschen und ist unterm Strich ein sehr freundliches, aktives, verrücktes Hundemädchen. Sie braucht eine Familie, die viel mit ihr draußen unterwegs ist! Vielleicht schwimmt sie ja auch so gern wie ein echter Labrador? Das Gehen an der Leine ist für sie kein Problem, nur ihr Tempo müsste noch ein bißchen reguliert werden. Brooke versteht sich gut mit ihren Artgenossen (würde sich aber besonders darüber freuen, der einzige Hund im Haus zu sein) und könnte auch zu einer Familie mit Kindern vermittelt werden. Da Brooke aber ein sehr lebendiger Hund ist, sollten die Kleinen schon etwas größer sein, damit sie diese nicht im Eifer des Gefechts umrennt. Brooke arbeitet gerne mit, kann aber manchmal auch etwas länger brauchen, bis sie eine Regel oder ein Signal akzeptiert.

Sind sie ebenso gerne draußen in der Natur wie Brooke? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR BROOKE AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Brooke
Name:  
Marion Boewe
Telefon:  
05073 / 7492
Mail:  
m.boewe@ungarnhundehilfe.de
Alina
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.06.2016
Rasse:
Welsh Corgi? Mischling
Farbe:
creme/gelb
Geburtsdatum:
ca. 05.2015
Größe:
30-35
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Alina zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Alina zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Alina zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Alina zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Alina zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Tapfere Alina will endlich ankommen

Beschreibung lesen

Alina ist bereits Mutter von sechs kleinen Hündchen (das Gesäuge hat sich auch schon weiter zurückgebildet, als es auf den Fotos zu sehen ist), die ihre Mutter aber nun schon länger nicht mehr benötigen, weswegen Alina sich jetzt wieder voll und ganz auf ihr eigenes Leben konzentrieren kann. Alina ist zunächst ein recht ängstlicher Hund gewesen, die mit der Situation im Tierheim ganz schön überfordert war. Aber sie wird immer mutiger. Zwar verunsichern sie neue Situationen nach wie vor, aber sie überwindet immer wieder ihre Angst. Zuerst misstraute sie den Mitarbeitern im Tierheim, doch sie hat schnell bemerkt, dass ihr hier keiner etwas Böses will. Die Bekanntschaft mit Leine und Halsband hat sie im Tierheim gemacht. Eine gruselige Situation für sie, aber sie meistert schon die ersten Schritte. In ihrem neuen Zuhause muss daran aber noch gearbeitet werden. Da Alina mit Hunden aufgewachsen ist, versteht sie sich mit ihren Artgenossen auch ganz gut. Ihre neue Familie muss sich darauf einstellen, dass Alina die andere Umgebung und die fremden Menschen erst einmal gehörig suspekt sein werden. Mit Geduld und viel Zeit wird sie sich aber bald richtig heimisch fühlen, denn Alina hat bislang jede Situation gut gemeistert, auch wenn sie dabei jedes Mal über sich hinauswachsen musste. Wir sind überzeugt, dass aus Alina ein treuer Gefährte wird, wenn sie sich denn erst einmal eingelebt hat!

Möchten Sie Alina über ihre Ängste hinweghelfen? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR ALINA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Alina
Name:  
Marion Boewe
Telefon:  
05073 / 7492
Mail:  
m.boewe@ungarnhundehilfe.de
Kim
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.11.2016
Rasse:
Mischling
Farbe:
braun mit schwarzer Maske und weißer Brust
Geburtsdatum:
ca. 11.2015
Größe:
35-40
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Kim zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Kim zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Kim zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Kim zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Kim zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Kim - Aktiv, energisch und etwas scheu

Beschreibung lesen

Kim wurde in einem Dorf aufgefunden und natürlich hat sie niemand vermisst. Sie ist in die Obhut unseres Partnertierheims gekommen und fand das anfangs gar nicht lustig. Sie war sehr scheu und unterwürfig. Doch das hat sich mittlerweile geändert! Kim hat an Selbstbewusstsein gewonnen und kann mitunter schon ganz schön frech sein. Womöglich ist das der Übermut, denn Kim hat einiges aufzuholen und genießt jetzt ganz einfach das Leben! Sie mag Menschen sehr gerne, ist aber dennoch zunächst lieber vorsichtig, plötzliche Bewegungen machen ihr noch Angst. Mit Hunden versteht sie sich gut, aber ihr Futter möchte sie lieber nicht teilen. Wenn ihr etwas nicht passt, dann zeigt sie das ihren Artgenossen auch. Dabei möchte sie ihr Gegenüber nicht verletzen, sondern sie (als eine Hündin, die schon geworfen hat) verfolgt eher pädagogische Absichten.
Für Kim suchen wir Menschen, die sich mit Geduld und Verständnis ihrer annehmen und sie nicht zwingen, ihre Scheu abzulegen. Mit der Zeit und dem gewonnenen Vertrauen wird sie sich ihrer Familie schon bald vorurteilsfrei anschließen. Außerdem muss Kim auch noch die Regeln einer guten Kinderstube verstehen lernen und sie möchte ausgedehnte Spaziergänge genießen dürfen!

Wollen Sie zusammen mit Kim durchs Leben gehen? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR KIM AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Kim
Name:  
Marion Boewe
Telefon:  
05073 / 7492
Mail:  
m.boewe@ungarnhundehilfe.de
Janis
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.12.2016
Rasse:
Labrador Magyar Vizsla? Mischling
Farbe:
weiß mit braunen Abzeichen
Geburtsdatum:
ca. 03.2016
Größe:
50-55
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Janis zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Janis zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Janis zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Janis zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Janis zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Janis - Einsame, schneeweiße Schönheit

Beschreibung lesen

Janis wurde beobachtet, wie sie durch die Straßen eines Dorfes lief. Ohne Ziel und ohne Begleitung. Wir brachten sie ins sichere Tierheim und stellten schnell fest, dass ihr ganzer Körper von Narben übersät war. Über die Herkunft derselben können wir nur spekulieren, sicher ist aber, dass Janis das überhaupt nicht stört und so soll es uns auch nicht weiter interessieren.
Die zarte, schneeweiße Hündin mit den braunen Öhrchen ist geradezu ein Wirbelwind! Eine ihrer größten Leidenschaften ist das Klettern, das nutzt sie auch gerne, um die Aufmerksamkeit des Menschen zu erlangen. Sollten ihre Kletterkünste dafür nicht ausreichen, nun, dann "singt" sie eben! So ein Jodeln ist nämlich schon schwieriger zu ignorieren. Das zeigt uns aber deutlich, wie wichtig Janis die Gesellschaft des Menschen ist. Am liebsten wäre sie den ganzen Tag an der Seite ihres Menschen, möchte mit ihm spielen und um die Wette rennen und von ihm gestreichelt werden.
Janis steckt voller Leben und Energie. Vermutet sie irgendwo etwas Interessantes, dann muss sie sofort nachsehen und dabei idealerweise schneller als alle anderen sein. An der Leine läuft sie schon ganz prima und sie kommt mit ihren Artgenossen gut aus, sie besteht jedoch nicht auf die Anwesenheit von Hunden.
Die hübsche Janis soll recht bald unser Tierheim verlassen dürfen. Sie ist ein wundervolles, freundliches, aber auch sensibles Hundemädchen, dem der triste Alltag im Tierheim immer mehr zu schaffen macht! Sie vermisst Bewegung und den ausgiebigen Kontakt zum Menschen und das macht sie mitunter sehr traurig.
Ein umzäuntes Gelände zum Spielen und Toben würde ihr Herz höher schlagen lassen, denn Janis hat einen starken Jagdtrieb. Ihre grazile Gestalt, ihre Kletterkünste und ihre Schnelligkeit machen es dem Menschen nahezu unmöglich, sie rechtzeitig stoppen zu können. Und da wir nicht wollen, dass ihre Jagdleidenschaft unangenehme Konsequenzen nach sich zieht, empfehlen wir zunächst die Schleppleine, den sicher eingezäunten Garten und idealerweise das Trainieren eines bombensicheren Rückrufsignals!

Wollen Sie Janis beim Klettern beobachten? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR JANIS AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Janis
Name:  
Marion Boewe
Telefon:  
05073 / 7492
Mail:  
m.boewe@ungarnhundehilfe.de
Simi
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.08.2018
Rasse:
Vizsla? Mischling
Farbe:
weizengelb
Geburtsdatum:
ca. 09.2008
Größe:
45-50
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Simi zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Simi zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Simi zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Simi zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Simi zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Warmherzige Simi möchte geliebt werden

Beschreibung lesen

Simi wurde in ihrem Leben einst geliebt. Doch mit dem Tod ihres Herrchens stand sie plötzlich alleine da. Die Angehörigen ihres Herrchens hatten zwar dessen Haus übernommen, nicht aber die bescheidene Simi. Und anstatt sich wenigstens darum zu kümmern, dass Simi eine Chance auf ein neues liebendes Zuhause bekommt, setzten die Menschen sie einfach auf die Straße.
Nun ist sie in unserem Partnertierheim und wartet geduldig darauf, dass das Schicksal es doch noch einmal gut mit ihr meint. Wir alle wünschen es ihr von ganzem Herzen, denn Simi weiß, was es bedeutet geliebt zu werden, sie weiß, was ihr fehlt. Außerdem ist sie selbst ein solch sanftes, liebevolles und liebenswürdiges Wesen. Sie ist aufgeschlossen und schließt eine neue (menschliche) Bekanntschaft schnell in ihr Herz. Auch mit ihren Artgenossen versteht sie sich hervorragend, nur Katzen braucht sie nicht zum Glücklichsein.
Das Laufen an der Leine ist Simi noch nicht gewöhnt. Wird sie an der Leine spazieren geführt, verunsichert sie das. Doch Simi ist clever und wird das sicherlich ganz schnell lernen. Ansonsten verbringt sie gerne viel Zeit draußen im Garten. Sie ist eine entspannte Hundedame, die gerne läuft und spielt, aber auch die Ruhe schätzt und Streicheleinheiten dankbar annimmt.
Wir wünschen uns für Simi eine Familie, die die kleine Motte ruhig auch so richtig verwöhnen will! Ein Hund in ihrem neuen Heim darf schon vorhanden sein, Simi freut sich aber bestimmt auch, wenn sich alle Aufmerksamkeit und Liebe auf sie konzentrieren. Hauptsache aber ist: Es soll ein Zuhause für immer sein und Simi darf so viel wie nur möglich Kontakt zu ihrem neuen Lieblingsmenschen haben!

Möchten Sie Simi noch einmal so richtig glücklich machen? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR SIMI AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Simi
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Penny - vorvermittelt
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.04.2018
Rasse:
Gordon Setter? Mischling
Farbe:
Schwarz Braun
Geburtsdatum:
ca. 07.2010
Größe:
45-50
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Penny zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Penny zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Penny zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Penny zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Penny zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Penny- ein unerwünschtes Erbe...

Beschreibung lesen

Die liebe Penny ist wahrscheinlich ein unerwünschtes Erbe dessen man sich durch Aussetzen entledigte. Für uns total unverständlich, denn Penny ist eine super liebe, sehr menschenbezogene Hundedame die einfach nur gefallen möchte. Sie versteht die Welt nicht mehr und trauert sehr im Tierheim, weshalb wir so sehr hoffen, dass sich trotz des alters von Penny noch eine liebevolle Familie für sie findet. Penny geht noch sehr gern spazieren braucht aber nicht mehr die großen Runden, sodass hier auch ältere Menschen die noch einen vierbeinigen Begleiten haben möchten eine Traumhündin adoptieren können. Penny würde so gern das triste Leben im Tierheim gegen ein liebevolles, kuscheliges und warmes Zuhause mit Körbchen oder Sofaplatz tauschen.

Bitte geben Sie Penny die Chance dem kalten Winter der Slowakei gegen ein wares Plätzchen zu tauschen und melden Sie sich bitte.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR PENNY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Penny
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de
Greta
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.01.2018
Rasse:
Labrador Retriever? Mischling
Farbe:
Beige
Geburtsdatum:
ca. 05.2013
Größe:
45-50
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Greta zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Greta zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Greta zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Greta zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Greta zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Greta sucht ihr Glück...

Beschreibung lesen

Greta ist zu uns direkt von der Besitzerin gekommen. Greta wurde von einem ungarischen Tierheim adoptiert. Man hat die neue Besitzerin versichert, dass Greta kastriert ist, aber es kamen 6 Welpen zu Welt. Drei Welpen haben Zuhause gefunden, eins haben die Besitzer behalten und Mama mit zwei Töchtern kamen ins Tierheim. Nach der Geburt wurde sofort Greta kastriert, damit so etwas nicht wieder vorkommt. Die Welpen sind zwischenzeitlich in ein Zuhause vermittelt worden, nur Greta wartet immer noch auf ihre große Chance auf ein gutes Zuhause. Greta ist am Anfang ewin bisschen vorsichtig, taut aber ganz schnell auf. Sie lernt wieder dem Mensch zu vertrauen. Sie ist freundlich, kontaktfreudig und absolut nicht anspruchsvoll. Ihre Augen sehen aus als ob sie alle Sorgen der Welt tragen würde, aber wenn sie lacht, haben die Tierheimmitarbeiter auch ein Lachen im Gesicht. Greta beherrscht die Leine problemlos und liebt die Spaziergänge sehr. Sie ist ein liebes, nettes Wesen. Greta sucht ein liebevolles Zuhause. Ideal wäre, da Greta eine sehr ruhige Hündin ist, älteren Menschen die sie glücklich machen möchten.

Fühlen Sie sich angesprochen und haben Sie sich in die schönen Augen von Greta verliebt, dann melden Sie sich bitte bei uns.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR GRETA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Greta
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de
Peggy
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.08.2014
Rasse:
Rottweiler Mix?
Farbe:
Schwarz mit Braunen Abzeichen
Geburtsdatum:
ca. 09.2009
Größe:
65-70
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Peggy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Peggy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Peggy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Peggy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Peggy zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Peggy sucht einen Altersruhesitz.....

Beschreibung lesen

Peggy wurde lange Zeit als Wachhund in einer Firma gehalten. Leider ohne eine Hütte oder sinst einen Unterschlupf und dann entschied die Leitung das Peggys Dienste nicht mehr gebraucht werden und man sie einschläfern müsste. Davon erfur unser Partnertierheim und konnte so das schreckliche verhindern. So kam Peggy in unsere Obhut und wartet nun schon seit 2014 auf eine Familie in der sie Hund sein darf und geliebt wird. Peggy kam extrem übergewichtig im Tierheim an, was daraus resultierte das die Arbeiter sie ausschließlich mit Brot und Kuchen fütterten. Daran wurde gearbeitet und nun ist sie eine liebe Hündin mit einer anständigen Figur ;-). Für Peggy suchen wir einen gemütlichen Altersruhesitz wo sie ihren Lebensabend genießen kann und darf. Peggy ist gut mit Artgenossen verträglich und sehr Kinderlieb. Sie geht gut an der Leine und würde sehr gern ihre neuen Menschen glücklich machen.

Möchten Sie Peggy den Lebensabend versüßen und ihr ein Kuschelplätzchen geben, dann melden Sie sich bitte bei uns.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR PEGGY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Peggy
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de
Carmen
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.03.2018
Rasse:
Deutscher Schäferhund
Farbe:
schwarz
Geburtsdatum:
ca. 05.2008
Größe:
60-65
Kastriert:
ja
Carmen ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:Carmen ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:Carmen ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:Carmen ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:Carmen ist versorgt, werden Sie Pate für einen anderen Hund:
 

Carmen - Folgsame und die Menschen liebende Hündin

Beschreibung lesen

Carmen wurde auf den Straßen von Kvetoslavov gefunden und gelangte von da aus in die Obhut unseres Partnertierheims. Wir wissen nicht, was dazu geführt hatte, dass sie sich alleine durch die Welt schlagen musste. Jemand muss sie einmal sehr geliebt haben, denn sie ist sehr an den Menschen gebunden und überaus freundlich. Wir nehmen an, dass ihr Besitzer verstorben sein muss und dann für Carmen kein Platz mehr im Hause war.
Es ist beruhigend zu wissen, dass Carmen sich im Tierheim gut eingelebt hat. Dennoch wünschen wir uns für sie eine Familie, die sie so liebt, wie sie einst geliebt worden sein muss.
Die schöne schwarze Hündin hat ein fröhliches Wesen, sie ist aktiv und verspielt; gehört also noch lange nicht zum alten Eisen! Und Carmen hat natürlich auch das Talent, die Menschen gehörig zu verzaubern und mit Leichtigkeit um ihren kleinen Finger zu wickeln. Sie hat Charme!
An der Leine läuft Carmen prima, außerdem achtet sie sehr auf den Menschen am anderen Ende der Leine, stets bereit, ein Signal auszuführen. Das liegt ihr generell im Blut. Sie möchte ihren Menschen begeistern und ist mit Feuereifer bei der Sache, wenn es darum geht, brav den Signalen des Menschen zu folgen.
Auch mit ihren Artgenossen versteht sie sich bestens. Bei jungen und allzu stürmischen Hunden aber hat Carmen keine Hemmungen, auch einmal für Ordnung und Ruhe zu sorgen.

Möchten Sie der hingebungsvollen Carmen ein schönes Leben bieten? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR CARMEN AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Carmen
Name:  
Marion Boewe
Telefon:  
05073 / 7492
Mail:  
m.boewe@ungarnhundehilfe.de
Alexa
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.05.2018
Rasse:
Brandlbracke? Mischling
Farbe:
schwarz mit rotem Brand
Geburtsdatum:
ca. 03.2013
Größe:
55-60
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Alexa zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Alexa zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Alexa zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Alexa zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Alexa zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Alexa - Besonnen und sanft

Beschreibung lesen

Unsere Alexa wurde auf den Straßen eines kleinen Dorfs gefunden. Wie sie dorthin gelangt ist und was sie in ihrer Vergangenheit alles erlebt hat, können wir leider nicht sagen. Nun ist sie in unserem Partnertierheim und wartet dort auf die Chance ihres Lebens. Hier erleben wir sie als eine wundervolle Hündin! Sie ist nicht nur sehr schön, sie hat auch ein schönes Wesen. Den Menschen gegenüber ist sie sehr aufgeschlossen, ohne aufdringlich zu sein. Sie hat ein ruhiges und sanftes Naturell und genießt jede einzelne Streicheleinheit, die ihr zuteil wird. Auch die Spaziergänge liebt sie und der Mensch am anderen Ende der Leine kann auch da nichts an der Hündin aussetzen, denn sie ist schon prima leinenführig. Sie springt nicht in die Leine, sie zieht nicht, sie läuft nicht kreuz und quer.
Mit ihren Artgenossen, unerheblich oder Rüde oder Hündin, versteht sie sich gut. Wir können uns vorstellen, dass Alexa, unter der richtigen Anleitung, auch in einen Haushalt mit Kindern vermittelt werden kann.
Für ihr neues Zuhause wünscht sich Alexa liebe Menschen, denen sie vertrauen kann und die viel mit ihr unternehmen.

Möchten Sie mit Alexa durchs Leben gehen? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR ALEXA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Alexa
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Lolita - Raya - reserviert
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.10.2017
Rasse:
Dackel Spitz? Mischling
Farbe:
black and tan
Geburtsdatum:
ca. 10.2012
Größe:
35-40
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Lolita - Raya zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Lolita - Raya zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Lolita - Raya zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Lolita - Raya zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Lolita - Raya zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Traurige Lolita will geliebt werden

Beschreibung lesen

Update 13.11.2018

Leider hat sich nun herausgestellt, daß unsere kleine Lolita komplett erblindet ist.

 

 

Lolita wurde auf der Straße gefunden. Sie hatte sich ihr Pfötchen verletzt und war überaus vorsichtig, glaubte nicht, dass wir ihr nur helfen wollten. Die Verletzung ist längst verheilt und sie wird keine Folgeschäden davontragen. Wir gehen davon aus, dass Lolita einst ein Zuhause hatte, in dem sie geliebt worden ist. Womöglich ist ihre Bezugsperson gestorben und von da an hatte sie niemanden mehr, der sich um sie kümmern wollte. All dies hat Lolita verunsichert. All die plötzlichen Veränderungen in ihrem Leben waren ihr einfach zu viel.
Lolita ist sehr zurückhaltend, lernt sie fremde Menschen kennen. Aber mit etwas Geduld bemerkt sie, dass dieser Mensch ihr nichts Böses will und kann Vertrauen fassen. Sie wird wahrscheinlich nie in Gesellschaft von anderen Hunden gewesen sein. Hier im Tierheim benimmt sie sich aber vorbildlich. Sie akzeptiert alle Hunde, schätzt es jedoch mehr, für sich zu sein.
Das Laufen an der Leine läuft noch nicht ganz rund, aber wir sind davon überzeugt, dass sie das auch recht schnell lernen wird.

Möchten Sie Lolita das Vertrauen in die Menschheit zurückgeben? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR LOLITA - RAYA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Lolita - Raya
Name:  
Marion Boewe
Telefon:  
05073 / 7492
Mail:  
m.boewe@ungarnhundehilfe.de
Connie
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.10.2018
Rasse:
Malinois
Farbe:
falbfarben mit schwarzer Maske
Geburtsdatum:
ca. 10.2013
Größe:
55-60
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Connie zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Connie zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Connie zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Connie zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Connie zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Eifrige Connie sucht Arbeitspartner und Freund fürs Leben

Beschreibung lesen

Die junge Connie wurde gemeinsam mit Cliff in einer kleinen Gemeinde im Südwesten der Slowakei aufgefunden. Sie hatte eine Verletzung an der Vorderpfote, deren Ursache wir nur erahnen können. Es könnte sein, dass man ihr Gewalt angetan hat, es könnte aber ebenso gut sein, dass das Zurücklegen weiter Strecken Connies Vorderpfote über die Maßen belastet hat.
Beim Auffinden der zwei belgischen Schäferhunde war eines deutlich klar: die beiden mussten mal ein Zuhause gehabt haben, denn Connie und Cliff stiegen ohne zu Zögern in das Fahrzeug der Tierheimmitarbeiter ein. Im Tierheim zeigt Connie sich als eine sehr menschenbezogene, muntere Hündin. Die hübsche Connie heftet sich an jede Person, egal ob sie ihr bekannt oder vollkommen fremd ist. Sie liebt Menschen einfach! Connie ist wachsam, selbstbewusst und sehr aktiv. Ihre überschäumende Energie (sicherlich, das Tierheim kann ihrem Potential einfach nicht gerecht werden!) sorgt dafür, dass sie sich erst einmal voll überbordender Freude auf den Menschen "wirft" (oder sagen wir, diesen "umarmt"), doch mit ein wenig Erziehung, Auslastung und Geduld, wird Connie sicherlich ein vorbildlicher Hund werden. Ihr Temperament wird man ihr allerdings nie aberziehen können. Connie wird ein eifriger und temperamentvoller Hund bleiben, weswegen wir uns für sie eine Familie wünschen, die aktiv ist und gewillt, Connie körperlich und geistig so richtig auszulasten! Sie ist ein intelligenter und lernfreudiger Hund, der viel Spaß daran hat mit seinem Menschen zusammenzuarbeiten, gleichzeitig ist sie aber auch eine sensible Seele.
Aktuell hat sie die größte Freude daran, mit ihrem Kumpel Cliff um die Wette zu rennen. Doch ihr Mensch soll dabei bitte in der Nähe sein! Cliff mag sie sehr gerne, mit fremden Artgenossen tut sich die Malinois Hündin aber noch ein wenig schwer. Ihre neue Familie sollte daher auch gewillt sein, an dieser Problematik zu arbeiten.

Sind Sie der richtige Mensch für unsere energievolle Connie? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR CONNIE AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Connie
Name:  
Marion Boewe
Telefon:  
05073 / 7492
Mail:  
m.boewe@ungarnhundehilfe.de
Christine
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
01.11.2018
Rasse:
Deutscher Schäferhund
Farbe:
braun mit schwarzem Sattel
Geburtsdatum:
ca. 01.2011
Größe:
60-65
Kastriert:
ja
es fehlen noch 25€/Monat  um Christine zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Christine zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Christine zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Christine zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Christine zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Schöne Schäferhündin Christine

Beschreibung lesen

Ein dichter Wald. In der Nähe ein rauschender Fluss. Die Szenerie könnte so idyllisch sein, wenn sich nicht irgendwo darin auch ein vollkommen abgemagerter und an Durst leidender Hund aufhalten würde. Christine heißt sie, die Schäferhündin, von deren Schönheit zunächst nicht mehr viel übrig geblieben zu sein scheint. Lange Zeit muss sie dort ausgeharrt haben und jedes Mal, wenn sie das Brummen eines Motors hörte, kam sie angelaufen und versuchte das Auto anzuhalten und einzusteigen. Ihr Besitzer hatte sie ausgesetzt und auch sonst wollte niemand sie haben.
Nun wartet sie in unserem Partnertierheim auf einen Menschen, der die kleine Prinzessin mit dem Herzen und nicht mit den Augen sieht. Denn ihre Vergangenheit hat (sichtbare) Narben hinterlassen. Die lange Zeit im Wald und die Lebensweise, die dies mit sich brachte, sorgte für eine Entzündung des Darms, die schon so weit fortgeschritten war, dass ein Teil des Darms bereits buchstäblich abgestorben und mittels einer Operation entfernt werden musste.  Davon hat sich Christine gut erholt, nur muss man stets ein Auge auf ihre Ernährung haben. Und wo wir gerade bei den Augen sind: Das rechte Augenlid der Schäferhündin hängt. Christine ist nicht in der Lage, es anzuheben. Daran ist die Verletzung eines Nervs schuld, die durch einen starken Schlag ins Hundegesicht zustande kam. Nun tränt dieses Auge vermehrt (ansonsten ist es in Ordnung), was Christine jedoch nicht weiter kümmert. Sie hat sich daran gewöhnt und keine Schmerzen mehr dabei.
Neben all diesen Besonderheiten ist Christine aber auch eine ausgesprochen liebevolle und anhängliche Hündin, die gut an der Leine spazieren geht, die die menschliche Gesellschaft liebt und sich auch an ein paar Grundkommandos erinnern kann. Für einen Liebhaber der Schäferhunde oder Menschen, die deren Wesen zu schätzen wissen, wird sie ein perfekter Begleiter sein. Diese können auf einer gewissen Grunderziehung aufbauen, müssen aber ihre Aufmerksamkeit v.a. noch auf Hundebegegnungen richten, denn die verkraftet Christine noch nicht sehr gut, wird sie aber gemeinsam mit ihrem Menschen bestimmt bald gut meistern können!

Möchten Sie Christine ein würdiges und endlich glückliches Leben ermöglichen? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR CHRISTINE AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Christine
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@ungarnhundehilfe.de
Kaira
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
22.01.2019
Rasse:
Mischling
Farbe:
mehrfarbig
Geburtsdatum:
ca. 10.2017
Größe:
40-45
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Kaira zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Kaira zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Kaira zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Kaira zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Kaira zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Kaira, kleiner Kobold sucht neuen Wirkungskreis

Beschreibung lesen

Die kleine, agile Kaira wartet in unserem Partnertierheim auf ihre große Chance SIE glücklich zu machen. Kaira ist eine ganz liebe und sehr hübsche kleine Maus, die allen Menschen sehr zugetan ist und einfach nur gefallen möchte. Kaira ist mit ihren Artgenossen bestens verträglich, geht bereits recht gut an der Leine und möchte alle Aktivitäten die einen Hund auslasten und glücklich machen gern mit ihrer neuen Familie machen. Möchten Sie mit Kaira die Hundeschule besuchen, sie bei ihren sportlichen Aktivitäten, joggen, Fahrrad fahren usw.??

Melden Sie sich bitte, damit Kaira nicht mehr so lange auf ihr Glück warten muss.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR KAIRA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Kaira
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de
Lizzy
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
24.01.2019
Rasse:
Norfolk Terrier Mix
Farbe:
Beigebraun
Geburtsdatum:
ca. 07.2017
Größe:
20-25
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Lizzy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Lizzy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Lizzy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Lizzy zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Lizzy zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Lizzy, kleine Zaubermaus sucht....

Beschreibung lesen

Die kleine Lizzy wurde von einem jungen Mädchen in einem Nachbarort auf der Straße gefunden. Sie war nicht gechipt und es suchte auch niemand nach der süßen Maus, sodass wir nun für klein Lizzy ein liebevolles Zuhause suchen. Lizzy ist anfangs etwas schüchtern und abwartend, öffnet sich aber doch schnell und genießt dann sehr die Streicheleinheiten und Zuwendung. Für Lizzy suchen wir eine nette Familie, die ihr zeigt das ein Hund auch gewollt und geliebt wird und die ihr ein Zuhause für immer bietet. Wenn Sie ein wenig Geduld "investieren", werden sie eine super süße, liebe, verspielte und aufgeschlossene kleine vierbeinige Gefährtin haben die Sie fröhlich auf all ihren Aktivitäten begleiten könnte.

Möchten Sie Lizzy diese große Chance auf ein glückliches Hundeleben geben, dann melden Sie sich bitte bei uns. Lizzy könnte schon bald auf die große Reise ins Gglück gehen.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR LIZZY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Lizzy
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de
Ginger
Aufenthaltsort:
Tierheim Slowakei
Dort seit:
25.01.2019
Rasse:
Parson Russel Terrier Mix?
Farbe:
Beigebraun
Geburtsdatum:
ca. 11.2017
Größe:
25-30
Kastriert:
bei Ausreise
es fehlen noch 25€/Monat  um Ginger zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Ginger zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Ginger zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Ginger zu versorgen. Werden Sie Pate!es fehlen noch 25€/Monat  um Ginger zu versorgen. Werden Sie Pate!
 

Ginger wurde im Stich gelassen...

Beschreibung lesen

Klein Ginger wurde einfach im Stich gelassen, denn sie wurde ausgesetzt. Gott Lob wurde sie gefunden und konnte in unser sicheres Partnertierheim gebracht werden, wo Ginger jetzt auf ein liebevolles Zuhause wartet. Die kleine Maus ist anfangs etwas zurückhaltend, legt dieses Verhalten aber ganz schnell ab. Sie ist eine absolut verträgliche kleine Maus, die ihren neuen Menschen mit Sicherheit sehr viel Freude machen wird. Ginger ist verspielt und sehr fröhlich, es fehlt ihr nur noch eine Familie für immer. Sind SIE es???

Haben SIE sich in die kleine Ginger verliebt, dann melden Sie sich bitte damit Ginger nicht mehr lange auf ihren gepackten Koffern sitzen muss.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR GINGER AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Ginger
Name:  
Elviera Reusch
Telefon:  
05108 / 925357
Mail:  
e.reusch@ungarnhundehilfe.de

   Volltextsuche



   Suche nach Eigenschaften oder Namen

Name des Hundes:
Hündin
Rüde
Welpe
bereits vermittelt
Katzenverträglich:
reserviert:
Patenhund:
Suche starten


        Impressum        Datenschutzhinweise         Login

nach oben